Erfahrungen von Absolvent*innen des Masterstudiengangs Sprache und Kultur

Drei Absolvent*innen des Masterstudiengangs Sprache und Kultur (SuK) berichten von ihren Erfahrungen während des Studiums und von ihrem Einstieg in den Beruf. Sie erzählen, was ihnen das Masterstudium an der UDE für ihren Beruf gebracht hat.

 

Marc Kleinheyer (Foto privat)

                                                               

Marc Kleinheyer, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der UDE

"Ich habe Germanistik aus Überzeugung gewählt, weil es für mich die richtige Kombination aus interessantem Stoff und passenden Fähigkeiten meinerseits war. Nur wer etwas macht, was ihm Freude bereitet, der kann auch wirklich gut darin werden – darum war die Germanistik, und insbesondere die Linguistik, das richtige Fach für mich."

Katrin Ziegast (Foto privat)

 

Katrin Ziegast, Mitarbeiterin in der Pressestelle eines Museums

"Ich würde wieder an der UDE studieren – Germanistik hat für mich einen besonderen Stellenwert, da Sprache mir besonders am Herzen liegt. Meine Schwerpunktmodule waren sehr vielfältig und ich konnte mich in den verschiedensten Bereichen ausprobieren."

Lisa-Marie George (Foto: Deekeling Arndt/AMO)

Lisa-Marie George, Mitarbeiterin in einer Agentur für Unternehmenskommunikation

"Für mich hat es sich gelohnt, nach dem Bachelor einen Masterstudiengang abzuschließen. Ich konnte mich im Master aus meiner Sicht sowohl fachlich als auch menschlich weiterentwickeln."