Forschungsprojekte

Das Digitale Familiennamenwörterbuch Deutschlands (DFD)

Autor/Herausgeber: Heuser, Rita
Veröffentlicht durch: Digitales Familiennamenwörterbuch Deutschlands (DFD)/Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 10.12.2013
An der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur hat man 2012 in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit der Erarbeitung eines digitalen Familiennamenwörterbuchs begonnen, bei dem

Das Mittelelbische Wörterbuch (MeWb)

Autor/Herausgeber: Solms, Hans-Joachim/Wenner, Ulrich
Veröffentlicht durch: Abteilung Altgermanistik/Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale)
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016
Internetseite zum Forschungsprojekt zur Dokumentation des Mundwortschatzes des »nördlichen (niederdeutschen) und mittleren (mitteldeutschen) Teiles Sachsen-Anhalts«.

Das virtuelle Hamburgische Urkundenbuch

Autor/Herausgeber: Sarnowsky, Jürgen
Veröffentlicht durch: Arbeitsstelle für die digitale Edition mittelalterlicher Quellen/Zentrum Geisteswissenschaften in der Digitalen Welt/Universität Hamburg
Publikationsdatum: 2009-
Zuletzt bearbeitet: 02.10.2018
Ziel des Projekts ist es, mittelniederdeutsche Urkunden der Hansestadt Hamburg von 1351 bis zur Reformation in diesem 'virtuellen Hamburgischen Urkundenbuch' zu sammeln und Wissenschaftlern sowie der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Datenbank zur deutschen Sprache in Österreich

Autor/Herausgeber: Retti, Gregor
Veröffentlicht durch:
Publikationsdatum: 1998-2012
Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
Auf dieser Internetseite präsentiert Dr. Gregor Retti die Ergebnisse einer Umfrage zur deutschen Sprache in Österreich, die zwischen 1998 und 2012 durchgeführt wurde. Darin ging es um die Einschätzung der deutschen und österreichischen Sprachgemeinschaft

Datengeleiteter Kernwortschatz Deutsch

Autor/Herausgeber: Lange, Willi/Okamura, Saburo/Scharloth, Joachim
Veröffentlicht durch: Waseda Universität, Tokyo
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 06.09.2016
Im Projekt "Datengeleiteter Kernwortschatz Deutsch" sollen anhand großer Korpora die Lemmata des Deutschen identifiziert werden, die besonders häufig vorkommen, besonders produktiv in der Wortbildung sind und über einen längeren Zeitraum verwendet werden.