Forschungsprojekte

Der Berliner Dialekt in der Einschätzung der Bürger der Stadt

Autor/Herausgeber:
Veröffentlicht durch: Schlobinski, Peter/Ewels, Andrea-Eva/Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS)
Publikationsdatum: 2014
Zuletzt bearbeitet: 19.04.2016
Ergebnisbericht einer im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) im September 2014 erhobenen Umfrage zum Berliner Dialekt, die von forsa Politik- und Sozialforschung GmbH durchgeführt wurde.

Der deutsche Sprachraum aus der Sicht linguistischer Laien

Autor/Herausgeber: Hundt, Markus
Veröffentlicht durch: Professur für Deutsche Sprachwissenschaft/Germanistisches Seminar/Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 04.02.2016
Website zum DFG-geförderten Forschungsprojekt zur Wahrnehmungsdialektologie. Es wird der Frage nachgegangen, wie linguistische Laien, also Menschen, die nicht über linguistisches Fachwissen und die sprachwissenschaftlichen Begrifflichkeiten verfügen, den deutschen Sprachraum sehen und einschätzen bzw. bewerten.

Deutsch als Sprache mit mehrfacher Regionalität: Die diatopische Variationsbreite

Autor/Herausgeber: Földes, Csaba
Veröffentlicht durch: Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt am Main
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 02.06.2014
Studie von Prof. Dr. Csaba Földes (Univ. Veszprém) über die regionale Vielfalt im Deutschen.

Deutsch-Wagen-Tour: Initiative zur Förderung der deutschen Sprache in Polen

Autor/Herausgeber:
Veröffentlicht durch: Goethe-Institut e.V., München
Publikationsdatum: 2009 -
Zuletzt bearbeitet: 08.07.2016
Projektseite zur "Deutsch-Wagen-Tour", die seit 2009 sieben Jahre lang für die deutsche Sprache und das Deutschlernen in Polen geworben hat.

Deutsche Inschriften Online. Die Inschriften des Deutschen Sprachraumes in Mittelalter und Früher Neuzeit

Autor/Herausgeber:
Veröffentlicht durch: Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Publikationsdatum:
Zuletzt bearbeitet: 23.10.2015
Website zum Projekt "Deutsche Inschriften Online", dessen Ziel die "Sammlung und Edition aller lateinischen und deutschen Inschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit bis zum Jahr 1650" ist.