Wenn das Leder im Kasten klingelt... Der deutsche Fußball und seine Sprache

URL Wenn das Leder im Kasten klingelt... Der deutsche Fußball und seine Sprache
Autor / Herausgeber Burkhardt, Armin
Veröffentlicht durch Universitätsbibliothek/Universität Trier
Publikationsdatum 07.05.2008

Beschreibung der Ressource

In diesem Artikel wird der deutsche Fußball aus linguistischer Perspektive betrachtet. Prof. Dr. Armin Burkhardt, der 2006 schon sein 'Wörterbuch der Fußballsprache' (Göttingen, Verlag Die Werkstatt) veröffentlichte, stellt hier nach einer Beschreibung der historischen Entwicklung der Fußballsprache die Charakteristika der heutigen Sprache des Fußballs vor. Der Autor erläutert die drei semantischen Prinzipien der heutigen Fußballsprache: Metonymie (z. B. »Das gibt Ecke« oder »Das war Ecke«), Metaphern (wie »Feldschlacht« oder »Bananenflanke«) und »simplifizierende Abstraktion« (S. 77) (Ball und Spiel als Ding bzw. »Dinger«). Zudem geht es noch um die Sprache der Fußballberichterstattung und die »Positionssprache« des Fußballs, die der Bezeichnung der Spielerpositionen im Verlauf des Spiels dient. Der Artikel endet mit einigen didaktischen Überlegungen zur Sportsprache. Es handelt sich um einen Beitrag aus einem Band zur chinesisch-deutschen Fachkonferenz am Deutschkolleg der Tongji-Universität in Shanghai (2007), bei der auch das Thema 'Fachsprache' behandelt wurde.
Autor/in dieses Eintrags JBA

Format application/pdf
Publikationssprache Deutsch
Ressourcentyp Online-Publikationen
Zugang freier Zugriff
Land Deutschland
Schlagwörter Metapher
Thematische Klassifikation Fachsprache
Datum der Aufnahme in die LinseLinks 07.08.2012
Zuletzt bearbeitet 04.06.2014; MW

Zurück